HYPERREALITÄT + SIMULATION, 29.1.2018


„Wo materieller Fortschritt, wo Eroberungen von ganz äußerlicher Perfektion herrschen, an welcher weder unser Herz noch unser Menschenkörper teilhaben konnten, wo all das herrscht, was sich auf Bequemlichkeiten stützt und sich unter Ausschluss jedes inneren Fortschritts auf dieser Grundlage verfeinert, da hat sich echte Kultur nicht mehr entwickelt. Im Maße, wie wir Fortschritte machen und unser Einfluss auf die äußere Natur uns Wüsten beschert, die messbar sind, entgeht uns gleichsam der Himmel, und bei dieser Ausdrucksweise handelt es sich um ein Bild, das für die Realität nicht ohne Folgen ist“
Antonin Artaud (1896 – 1948), französischer Schauspieler, Dramatiker, Regisseur, Zeichner und Theater-Theoretiker.
Abb. "Talking to SchAI" Still/Animation von Sophie Augé im WS 2017/18

Kommentar abgeben

zum Seitenanfang >>