Hauptpreis in den USA gewonnen!sbeck, 4.5.2010


Die Semesterarbeit von Andreas Kalinka, Robert Meusel, Florian Pfahl, Marc Kuhlmeier und Melanie Taylor hat den 13ten SXSW Web Award in der Kategorie "Student" gewonnen. Die Website besteht aus einer fiktiven Welt, die der Realität einen Spiegel vorhält. Die schöne heile Medienwelt wird dort zu einem Ort voller Krieg, Umweltkatastrophen und Staatsüberwachung. Die Arbeit entstand aus dem Projekt "Zufall als Methode" im SS 2009.
Das alljährliche Festival South by Southwest (SXSW) in Austin/Texas bietet eine Plattform für neue Entwicklungen der Musik-, Film- und Webindustrie.
Dass eine deutsche Studentenarbeit hier gewonnen hat, ist ein bemerkenswerter Erfolg. Weitere Preise wurden für das mobile Freunde-Ortungsportal Gowalla und die Wissensdatenbank bzw. Suchmaschine Wolfram Alpha vergeben.

"D.I.E. – Der Interuniversale Erdball, Inc." kann man hier erforschen:
http://www.die-inc.de

Mehr Info zum SXSW Web Award:
http://sxsw.com/interactive/webawards

Kommentar abgeben

zum Seitenanfang >>