UNSICHTBARsb, 14.3.2017



"I MISS MY PRE-INTERNET BRAIN"

Was bedeutet die tägliche Bilderflut für unsere Wahrnehmung?
Nicht nur die äußere Wirklichkeit ist scheinbar allgegenwärtig repräsentiert. Auch Fantasiewelten stehen zur grenzenlosen Verfügung und entwerten die eigene Vorstellungs- und Darstellungskraft. Strukturen, Zusammenhänge und Hintergründe jenseits der sichtbaren Oberfläche bleiben zunehmend verborgen und bestimmen doch unser Lebens und das Eigentliche unserer Existenz.

Neugier, Verlangsamung der Wahrnehmung, Einschlagen ungewöhnlicher Pfade, Trainieren des inneren Auges - das steht auf der Agenda in diesem Semester.

"Das Unsichtbare" ist das gemeinsame Thema im fortgeschrittenen Zeichnen und im Projekt Illustration. Eine erste Einführung ins Thema findet im Zeichenkurs am Dienstag, den 4. April im Studio 302 statt, um 10 Uhr.
Die Projektvorstellung folgt am Mittwochvormittag, den 12. April am gleichen Ort.

mehr Info >> (2 Einträge | 1 Kommentar)

ORWELL revisitedsb, 26.2.2017



Thema des Illustrations-Projekts im Wintersemester 2016/17 war der Roman „1984“ von George Orwell – ein Klassiker. Seine beängstigenden Visionen einer totalitären Gesellschaft sind zeitlos. Gerade weil der Stoff schon oft illustriert und verfilmt wurde, ist es reizvoll und herausfordernd, seine Inhalte unter dem Aspekt einer Post-9/11 Surveillance zu interpretieren und neu zu visualisieren.

Der Text war daher Ausgangspunkt für neue Formate des visuellen Erzählens: Welche erzählerischen Verfahren zwischen Bild und Text, zeitbasierten Bildfolgen und Sound können sinnvoll eingesetzt und verknüpft werden? Im Mittelpunkt stehen wie immer die Originalität des Konzepts und der individuelle Stil der Visualisierung.

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

GAST WORKSHOPsb, 26.2.2017



Anfang Dezember 2016 war Alumna Melanie Taylor zu Gast in designkrefeld. Die Gamedesignerin, Co-Gründerin der Hamburger 'Osmotic Studios' berichtete über ihre erlebnisreiche Zeit nach dem Studium und über die Entwicklung des Spiels 'ORWELL'.

Mit „ORWELL – KEEPING AN EYE ON YOU“ hat das Team gerade erfolgreich sein erstes Game veröffentlicht. Orwell ist ein interaktiver Überwachungsthriller, der mit einer emotionalen Geschichte für aktuelle Themen wie Freiheit, Datenschutz und Privatssphäre sensibilisiert. Das Spiel wurde u.a. für die Game Awards 2016 in Los Angeles nominiert.

Schon während ihres Studiums in Krefeld galt ihr Interesse den Möglichkeiten von Illustration und Storytelling in der neuen Medienrealität. 2010 entwickelte sie mit Robert Meusel in ihrer Bachelorarbeit das Konzept für ein investigatives Alternate Reality Game.

http://www.osmotic-studios.de
http://www.orwellgame.com

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

EXKURSION HAMBURGsb, 26.2.2017



Theorie trifft Praxis: designkrefeld @DELI Creative Collective Hamburg #Motiondesign #PAGE #connectcreativecompetence

Studierende des Animationsstudios genossen einen ganzen Tag lang die geballten Eindrücken aus dem Alltag von Motiondesigner*innen. Daneben gab es u.a. Gelegenheit zum Besuch von Ausstellungen in der Kunsthalle und im Museum für Kunst und Gewerbe.

mehr Info >> (1 Eintrag | 0 Kommentare)

WERKSCHAU JULI 2016sb, 26.2.2017



Ein voller Erfolg war die gut besuchte Werkschau zum Ende des Sommersemesters 2016. Im Animationsstudio von designkrefeld konnte man studentische Produktionen nicht nur auf drei Projektionsflächen sehen, sondern auch digitale Anwendungen an fünf Rechnerarbeitsplätzen testen. Daneben gab es eine große Anzahl von Zeichnungen, Büchern und Objekten zum Anfassen. Neu war auch war die "Sky-Bar" im liebevoll angelegten Dachgarten auf der Terrasse, die an dem lauen Sommerabend großen Zuspruch fand.

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

UBIK, 11.11.2016



Wie kein anderer prophezeite er den Überwachungs- und Technologiewahn im 21. Jhd. Das Illustrationsprojekt im SS 2016 beschäftigte sich mit der Novelle UBIK von Philip K. Dick.

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

EUROPA 2066be, 15.3.2016



Wie sieht die Welt in 50 Jahren aus? Das war die Aufgabe im Projektbereich Illustration (designkrefeld) im vergangenen Wintersemester. Angesichts der beschleunigten Krisenentwicklung in Europa ließen sich verschiedenste Szenarien denken. Betreut u.a. von Malte Jehmlich vom Medienkollektiv Sputnic entstanden zwischen Animation, Foundfootage und Greenbox-Inszenierung mehr als 10 Filme in Teamarbeit, die zum Semesterende in der Shedhalle gezeigt wurden. Für die Installation waren vier Beamer und drei Monitore im Einsatz. Special Guests waren Martha Adamski mit ihrer Masterarbeit zur verführerischen Inszenierung von Lebensmitteln und Thiemo Müller, der in seiner Bachelorarbeit ein Storytelling-Game entworfen hatte.

mehr Info >> (2 Einträge | 0 Kommentare)

Fundstück von 2004be, 15.3.2016



Noch im Rahmen des Diplomstudiums entstanden 2004 verschiedene Arbeiten, Installationen und Aktionen zum Thema "SF -Denkmaschine - Projektionen in die Zukunft". Wiederbetrachtet aktueller denn je ...

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

Eine Ausstellung. Ein Rundgang. Ein Fest.sbeck, 2.8.2010



designkrefeld | a round 01
Die Semesterabschluss-Show präsentierte neben zahlreichen Diplomarbeiten erstmals auch Bachelorarbeiten. Doch nicht nur in der Shedhalle gab es was zu sehen: Flure und Studios am Frankenring wurden ebenso bespielt wie das Kreativlabor in der Adlerstraße. Animationen, Bücher, Zeichnungen und Prints aus dem Projektbereich Illustration + Medien wurden u.a. in der Illu-Lounge im 1. OG präsentiert ...

mehr Info >> (7 Einträge | 0 Kommentare)

Making of: Weiße Zwerge - Schwarze Löchersbeck, 26.7.2010



In den letzten vier Wochen des Sommersemesters entwickelte das 2. Semester Zeichnen_basics eine Installation mit raumgreifenden Zeichnungen, die Studio 302 komplett veränderten. Ideen für Mischwesen und fantastische Architekturen fanden sich z.T. bereits in den Skizzenbüchern, und kamen jetzt zum blow-up Einsatz im Raum. Für die große Semesterabschluss-Show "a round 01" wurden die s/w Arbeiten durch assoziationsreiche, farbige Objekte und Medieninstallationen aus der Gestaltungslehre bei Mathias Lanfer ergänzt ...

mehr Info >> (11 Einträge | 0 Kommentare)

BERLIN-EXKURSION*sbeck, 5.7.2010



Das 2. Semester nutzte die diesjährige Projektwoche zu einer Exkursion nach Berlin. Vorrangig ging es natürlich um das Einfangen von Stadtperspektiven im Skizzenbuch. Daneben gab es aber auch Ausstellungen zu genießen: In Farbnebel tauchen und dabei komplett die Raumorientierung verlieren, konnte man in der Show von Olafur Eliasson im Martin-Gropius-Bau ...

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

Comic-Salon Erlangen 2010*sbeck, 5.7.2010



Erstmals war designkrefeld mit einem Stand auf der Internationalen Comic-Messe vom 03.– 06.06.2010 in Erlangen vertreten. Das Team - Christian Eckert, Dennis Kilian, Melanie Taylor, Robert Meusel und Prof. Silvia Beck - präsentierte Buchprojekte, Animationen und interaktive Arbeiten wie den Online-Comic-Generator. Auch in der studentischen Filmnacht liefen drei Filme aus Krefeld in der hochkarätigen Auswahl. Das Comic Festival findet alle zwei Jahre statt und zog auch in diesem Jahr rund 25.000 Besucher an. 300 Zeichner und Verlage präsentierten ihre neuesten Publikationen, darunter 11 Hochschulen.
http://www.comic-salon.de

mehr Info >> (1 Eintrag | 0 Kommentare)

Gastvortrag von Michael Kalmbach: Scheitern!sbeck, 15.6.2010



Anlässlich seiner Ausstellung in Köln während der artcologne war am 20.04.10 der Berliner Künstler Michael Kalmbach im bildbank-Studio zu Gast. Er stellte sein StopMotion Animationsprojekt "Der kleine Pinsel" vor und erläuterte die Zusammenhänge mit seiner sonstigen Arbeit. Im Mittelpunkt des Gesprächs mit den Studierenden standen Fragen der Ideenfindung und des gestalterischen Prozesses ...

mehr Info >> (2 Einträge | 0 Kommentare)

Ausstellung im Casablanca*Katharina Nitz, 4.5.2010



Die Fotoserie "Die Weißen Frauen" entstand als Diplomarbeit am Fachbereich Design. Die Präsentation fand im Krefelder Programmkino Casablanca statt - die großen Schaukästen außen und im Foyer, die sonst Kinowerbung und Filmstills zeigen, eigneten sich hervorragend als Hintergrund für die großformatige Serie von 12 inszenierten Fotos ...

mehr Info >> (3 Einträge | 0 Kommentare)

Hauptpreis in den USA gewonnen!sbeck, 4.5.2010



Die Semesterarbeit von Andreas Kalinka, Robert Meusel, Florian Pfahl, Marc Kuhlmeier und Melanie Taylor hat den 13ten SXSW Web Award in der Kategorie "Student" gewonnen. Die Website besteht aus einer fiktiven Welt, die der Realität einen Spiegel vorhält. Die schöne heile Medienwelt wird dort zu einem Ort voller Krieg, Umweltkatastrophen und Staatsüberwachung. Die Arbeit entstand aus dem Projekt "Zufall als Methode" im SS 2009.
Das alljährliche Festival South by Southwest (SXSW) in Austin/Texas bietet eine Plattform für neue Entwicklungen der Musik-, Film- und Webindustrie.
Dass eine deutsche Studentenarbeit hier gewonnen hat, ist ein bemerkenswerter Erfolg. Weitere Preise wurden für das mobile Freunde-Ortungsportal Gowalla und die Wissensdatenbank bzw. Suchmaschine Wolfram Alpha vergeben.

"D.I.E. – Der Interuniversale Erdball, Inc." kann man hier erforschen:
http://www.die-inc.de

Mehr Info zum SXSW Web Award:
http://sxsw.com/interactive/webawards

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

Neue Illustrationsprojekte im Foyer am Frankenringsbeck, 10.4.2010



Der Projektbereich Illustration + Medien zeigt ausgewählte Zeichnungen von Mandy Schlesiger (Abb.), Caroline Lohmann, Robert Meusel und Melanie Taylor sowie Evgenia Kriener und Katja Schiller. Die Arbeiten im Foyer umfassen sowohl Buchprojekte als auch Animationen und interaktive Anwendungen.
Weitere Projekte - Zeichnungen, Bücher, Filme und Installationen - werden zum Tag der Offenen Tür am 24.04. in Studio N 302 zu sehen sein. Dann kann man auch einen Blick auf die Kulissen im Animationsstudio werfen ...

mehr Info >> (1 Eintrag | 0 Kommentare)

Exkursion am Di 05.01.2010 nach Düsseldorf*sbeck, 21.12.2009



EATING THE UNIVERSE, VOM ESSEN IN DER KUNST.

So lautet der Titel einer Ausstellung, die momentan in der Kunsthalle Düsseldorf gezeigt wird. Wir sehen uns an, was Künstlern seit den 70er Jahren zum Thema eingefallen ist.
Da wäre z.B. Daniel Spoerri, der 1970 in Düsseldorf die erste Eat Art Galerie eröffnete, für die zahlreiche Künstler Editionen aus essbaren Materialien und Lebensmittelabfällen produzierten. Die Ausstellung „Eating the Universe“ — ein Titel, den Peter Kubelka, ehemals Professor für Film und Kochen an der Frankfurter Städelschule, in den 1970er Jahren für eine TV-Sendung über das Kochen als Kunstgattung erfand — verfolgt mit einer breit angelegten Bestandsaufnahme aus heutiger Sicht Themen der Eat Art bis in die Gegenwart. Sie zeigt, wie wichtig der künstlerische Umgang mit der Grundsubstanz Nahrung als elementare Schnittstelle von Kunst und Leben bis heute geblieben ist und vor dem Hintergrund von Themen wie Überfluss und Hunger, Konsum- und Globalisierungskritik, moderne Ernährungslehren und Koch-Shows, Gesundheitswahn und Fast Food eine neue Aktualität bekommt. Eintritt: 3,50 Euro (ermäßigt)
Vgl. http://www.kunsthalle-duesseldorf.de/d/ausstellung/presse/index.html
Treffpunkt für die Exkursion am Dienstag, 5.1.2010, 16 Uhr: U76 vor dem Krefelder Hauptbahnhof.
Bitte Zeichenmaterial mitbringen - es gibt Motive ...!

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

ZEICHNEN + ILLUSTRATION intensiv*sbeck, 20.11.2009



Für drei Tage probten Studierende vom 1. bis 5. Semester das "open studio" im 3. OG. Während des Workshops "Ihr Kultfilm als Kurzcomic" wurden die Studios nonstop / open end in Besitz genommen. Nach einigen Spätschichten konnte sich die Präsentation der Arbeitsergebnisse sehen lassen: es entstanden 13 Kurzcomics und eine Flash-Animation in Teamarbeit. Auch im Trickfilmstudio wurde gearbeitet: hier leitete Nils Voges von Sputnic einen Workshop zur StopMotion-Technik. Die Fertigstellung der Animation, die im Rahmen eines Freien Projekts geplant ist, wird aber noch etliche Wochen in Anpsruch nehmen ...

mehr Info >> (4 Einträge | 1 Kommentar)

project 13-5 in der Shedhallefan, 20.11.2009



Initiiert von Prof. Susanne Specht fand während der Projektwoche im Rahmen der Herbstgespräche eine erste Veranstaltung statt: Zuerst stellte Peter Vogel, Klangkünstler aus Freiburg seine Arbeit mit Klangskulpturen und interaktiven Projekten vor. Anschließend gab es eine Konzertinszenierung von project 13-5,
(Phillip Maike, Benjamin Haarhaus, Nicolai Skopalik und Joshua Paulussen).

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

NEUE DVD*sbeck, 20.11.2009



NEU: KAPITEL 1
DVD mit acht Animationen aus dem Projektbereich Illustration + Medien

Die Musik-Clips, StopMotion-Filme, Flash- und 3D-Animationen entstanden in den letzten Semestern. Die Reihe soll fortgesetzt werden. Die erste Siebdruck-Edition von 25 Exemplaren kann im Studio 302 bzw. im Animationsstudio für 10 Euro erworben werden. Ansprechpartner ist Alexander Shkolnikov.

mehr Info >> (3 Einträge | 0 Kommentare)

FILMABEND + DVD RELEASE PARTYShkolnikov, 6.11.2009



Neben SPECIALS wie "Green Porno" von Isabella Rosselini und interaktiven Installationen zeigen wir ein vielfältiges Programm von Musik-Clips, StopMotion-Filmen, Flash- und 3D-Animationen aus den letzten Semestern. Dazu erscheint die DVD Compilation "Kapitel 1" in einer Siebdruck-Edition von 25 Exemplaren, die an diesem Abend zum Sonderpreis zu bekommen ist. Mehr zum Programm ...

mehr Info >> (3 Einträge | 0 Kommentare)

Botenstoff #03 Releasesbeck, 23.10.2009



Endlich ist "Botenstoff" #03 da. Das neue Magazin des FB02 der Hochschule Niederrhein widmet sich diesmal dem Thema Zufall. Von zufallsgenerierten Illustrationen, Druckerunfällen, Experimenten mit kaputten Kameras,
Text- und Comicgeneratoren bis hin zu ganzen Zufallswelten hat es einiges zu bieten. Das wurde angemessen gefeiert – mit einer Ausstellung und Party in der Shedhalle. Mehr Eindrücke von der Party hier ...

mehr Info >> (2 Einträge | 0 Kommentare)

TV-TIPP*sbeck, 15.9.2009


DIE YES MEN REGELN DIE WELT
http://www.arte.tv/de/2793192.html

YES MEN ist eine Aktivistengruppe, die mit Sarkasmus, Witz und Risiko auf die Folgen des Neoliberalismus aufmerksam machen - durch Fälschungen offizieller Website und spektakulären Auftritten auf politischen und ökonomischen Foren.

Nicht verpassen!

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

LIVING PAINTINGS**fan, 22.7.2009



Super-Event zum Semesterende: mehr als 100 Bachelor-Studierende von designkrefeld waren auf den Beinen, um ein Dutzend Gemälde aus der Kunstgeschichte detailgetreu nachzustellen. Mit Einbruch der Dunkelheit erstarrten die jeweiligen Protagonisten für eine Stunde zu lebenden Bildern - in Kulissen, die das Publikum am 16. Juli im Garten und in der Shedhalle am Frankenring abschreiten konnte. Initiator der ganzen Geschichte: Theorien-zum-Design-Prof Erik Schmid.

mehr Info >> (2 Einträge | 0 Kommentare)

OPEN AIR TRICKFILM ABENDsbeck, 2.7.2009


Gezeigt werden Kurzfilme, Musikvideos und Animationen von sputnic und Freunden. Als Spezials gibt es mindestens eine Welt-Filmpremiere begleitet mit Live Musik von Provinztheater. Außerdem werden auch noch Haas/Floyd live ein paar Songs spielen. Einige "verschollene Filme" werden aus ganz tiefen Archiven ausgekramt, entstaubt und auf die Leinwand gebracht. Und eine Reihe ganz toller Filme von Studenten der HS Niederrhein werden auch noch gezeigt !!

4. Juli, ab 20 Uhr werden die Grills gezündet, ca. 21.45 Uhr geht das Film-Programm los.
Freiraum Ossum, Kultur-Bauernhof, Ossum 11, 40668 Meerbusch
Um die Unkosten wieder rein zu bekommen müssen wir einen Eintritt von 5€ nehmen, Schüler/Studenten 2€

Also kommt vorbei und zelebriert mit uns den Independence Day
mit unabhängigen Filmen und Filmemachern :) wir sehen uns! Eure sputnics
Nils(a)sputnic.tv

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

HAMBURG EXKURSION*sbeck, 2.7.2009



Zeichnen kann Spaß machen, wenn man locker drauf ist: Eine aufregende Umgebung und eine nette Truppe tragen dazu bei, sich vor Ort auf die Motive einzulassen und mal ganz langsam wahrzunehmen ... von anderen Pflichten befreit und ohne zeitliches Limit ... Mehr Fotos von der Exkursion mit Stützpunkt im Schanzenviertel ....

mehr Info >> (7 Einträge | 0 Kommentare)

Zeichenexkursion Haus Lange/Haus Esterssbeck, 20.3.2009



Das Thema "Fenster/Ausblick" bot sich an – nicht nur aufgrund der aktuellen Ausstellungen in Haus Lange und Haus Esters (Krefeld). Seit der Renaissance ist die Fensterperspektive ein klassisches Landschaftsformat. Das zitatreiche und subversive Spiel mit den Fenstern bei John Baldessari war für den ersten Semesterausflug dazu ebenso anregend wie die Architektur-Thematik der beiden Videokünstler Allora & Calzadilla.
Empfehlenswerte Ausstellungen noch bis zum 1. Juni, vgl.auch:
http://www.kunstmuseenkrefeld.de/d/ausstellungen/aktuell/index.html


mehr Info >> (3 Einträge | 1 Kommentar)

MUSIK + ZUFALLsbeck, 25.2.2009



NACHTRAG zu einem "zufälligen" Programm, das nach einer Idee der Botenstoff-Redaktion #03 schon im vergangenen Dezember stattfand: An zwei aufeinander folgenden Abenden trafen sich in der Shedhalle Musikinteressierte, die schon immer wissen wollten, wie der Zufall mit Musik zusammengeht oder auch nicht .... Musikredakteur Torsten Möller erzählte über Zufallsverfahren in Kompositionen seit den 50er Jahren des letzten Jhds. Und Thorsten Kraus zeigte Beispiele für Musikvisualisierung per Random-Faktor durch generative Computerverfahren. Am zweiten Abend spielte Erik Schmid Scarlatti-Sonaten in einem zufälligen Mix mit anderen Klavierstücken ...

mehr Info >> (2 Einträge | 0 Kommentare)

Buchmesse*sbeck, 24.10.2008



Aus bestem Haus, von glücklichen Studenten: Einige Aufmerksamkeit erntete designkrefeld auf der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt. Vom 15. bis 19.10. vertrat ein studentisches Team unseren Fachbereich mit einem eigenen Stand in Halle 4.1. Nach einer Idee von Katharina Nitz wurde ein "Metzgerstand" entwickelt mit Original-Fleischtheke und passenden Details. Weiterhin beteiligt: Michel Holzky, Timo Thees, Katharina Nitz, Sandra Heidkamp, Christiane Sassen, Clara Roehte, Michael Schlinge und Arash Sorkhabi (von links nach rechts). Gezeigt wurden Projektarbeiten, Diplome und Animationen aus den Bereichen Editorial Design sowie Illustration & Medien, betreut von den Profs Gummer-Hauser, Beck und Stücke.
Vgl. Pressefotos der Buchmesse: http://www.buchmesse.de/de/fbm/journalisten/pressefotos/00856/index.html
und Blogs auf arte und hr:
http://blogs.hr-online.de/buchmesse/2008/10/19/frischfleischbuchmord/

mehr Info >> (3 Einträge | 0 Kommentare)

NEUERSCHEINUNG* 2Katharina, 21.10.2008



In einer Auflage von 500 Exemplaren erschien das "Skizzenbuch" zu Zeichnen_basics. Ausgewählt wurden die Zeichnungen sowohl aus dem Diplom-Zeichenkurs 4. Sem. als auch aus dem BA-Kurs 2. Sem. Viele Arbeiten entstanden bei der gemeinsamen Exkursion in Berlin. Die Idee zu dem 10 x 10 cm großen Büchlein hatte Ines Werner, realisiert wurde es in Gemeinschaftsarbeit. Insbesondere für die Unikat-Cover aus Druckerei-Probedrucken gab es zahlreiche helfende Hände.



mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

NEUERSCHEINUNG*Katharina, 21.10.2008



Pfadfinder: Die interaktive CD-ROM (Auflage 50) zeigt ausgewählte Zeichnungen aus dem SS 2007 / Zeichnen_basics. Sebastian Steinhoff hatte die Idee und ist auch für Gestaltung und Realisierung verantwortlich. Außerdem sind Zeichnungen von Natalie Eiswert, Piet Fischer, Simone Schink, Arash Sorkhabi, Timo Thees und Birigt Wenninghoff zu sehen. Die CD ist für 5 Euro im Sekretariat oder im Zeichenstudio erhältlich.


mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

Letztes Semester bei der Fachprüfung ...sbeck, 22.9.2008



Spiegelzeichnung von David Breddin und Lichtinstallation von Didier Gehlen
Zeichnen_basics / 4. Sem. Diplom

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

Exkursions-Nachtischsbeck, 21.6.2008



Ein paar Schnappschüsse vom gemeinsamen Grillabend des 2. und 4. Semesters im Hochschulgarten, 16.06.08.

mehr Info >> (2 Einträge | 0 Kommentare)

Berlin-ExkursionKatharina, 28.5.2008



Berlin, Berlin, wir waren in Berlin.

Gutes Wetter und leere Zeichenbücher warteten auf uns – die 32-Mann-Starke-Truppe vom zweiten bis siebten Semester – und die Zimmer in der vierten Etage unseres Hostels.

Wenn wir unterwegs waren, waren wir z.B. ...
... im Pergamon Museum. Dort gab´s ne Abkühlung (Toll so ne Klimaanlage) und eine Architektur Ausstellung. Im Hamburger Bahnhof sahen wir jede Menge Fotos von Anna & Bernhard Blume und wer dann noch nicht schlapp gemacht hat, war in der Ott und Stein Ausstellung, in der Grafik-Design von der Pike auf präsentiert wurde.
Als Schmankerl obendrauf natürlich die "Designmai - Youngsters" mit netter Party im Anschluss.

mehr Info >> (2 Einträge | 0 Kommentare)

NACHTRAG: Neulich bei der see #3sbeck, 29.4.2008



Eigentlich schwer verständlich, warum ich die einzige war, die sich durch die Einladung von Thorsten Kraus angesprochen fühlte. Eine Konferenz zur Visualisierung von Information fällt jedenfalls irgendwie schon ins Fach Illustration, und ich war nach einem inspirierenden Tag in Wiesbaden sehr froh, dabei gewesen zu sein ...

mehr Info >> (2 Einträge | 0 Kommentare)

TAIS Monsterjam + Herrensahne/DüsseldorfGastbeitrag, 21.4.2008



Till Lassmann (Ehemaliger, jetzt als Illustrator in Hamburg) schreibt:

geht ja immer noch gut ab auf der bildbank! schön!! :)
hier noch 2 hinweise, die vielleicht dort auch auftauchen könnten:
http://drawn.ca/2008/03/27/tais-monsterjam/
(Einladung zur 10-Sekunden-Animation von Monstern ...)
und auch dies, inklusive persönlicher einladung:
http://www.till-lassmann.de/wordpress/?p=897
(Release-Party für die neue ausgabe des gleichnamigen Comic-Magazins)

gruss

till *)

http://www.till-lassmann.de


mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

Gezielte Tabubrüche*sbeck, 7.4.2008



Ganz gut zum Thema Übertreibung passt eine Ausstellung, die vergangenes Wochenende in Düsseldorf eröffnet wurde: Radical Advertising – Paradigmenwechsel in der Werbung.
Aus dem Pressetext: "Herkömmliche Werbung packt den Kunden bei seinen Wünschen und Sehnsüchten. Innovative Werbung nimmt Strategien der zeitgenössischen Kunst auf ... Unter dem Vorzeichen der Globalisierung werden die 90er Jahre des 20. Jhds. zum Jahrzehnt der No-Logo-Bewegung und des Adbusting – ein Angriff auf die Vermüllung der semiotischen Umwelt mit Werbebotschaften ... Die Ausstellung zeigt Adbuster-Kampagnen und die kritischen Kunstreflexionen von Künstlern ... ebenso wie meinungsbildende Werbekampagnen, die die Angriffe politischer wie künstlerischer Positionen auf die globale Werbung wiederum geschickt vereinnahmen ... Die Ausstellung zeigt ebenso neue Werbeformate des 21. Jhds. Auch hier greifen wieder Künstler subversiv und aggressiv in die Werbewelt ein ..."

NRW-Forum Düsseldorf, 05.04.–17.08.2008
http://www.radicaladvertising.de


mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

Senatspreis für sputnic Diplomsbeck, 18.1.2008



Am 17.12.07 wurden die Senatspreise der Hochschule Niederrhein für die jeweils besten Diplomarbeiten des Jahres 2007 verliehen. Für den Fachbereich Design wurden die Absolventen und Designer Malte Jehmlich, Nick Skopalik und Nils Voges für ihr Diplom "Südstadt – Ein Animationsfilm" ausgezeichnet. Der Film entstand als Diplomarbeit im Projektbereich Illustration & Medien und hatte Ende September in der Fabrik Heeder Premiere. Seidem wurde er häufig vorgeführt und in der Presse besprochen. http://www.sputnic.tv


mehr Info >> (1 Eintrag | 0 Kommentare)

Filmabendsbeck, 18.1.2008



Gut besucht war der Filmabend am 11.12.07 in der Shedhalle. Zu sehen gab es aus dem Programm des diesjährigen Fantasy Filmfests den argentinischen Spielfilm "La Antena" in der Regie von Esteban Sapir. Der experimentelle Film von 2007 zeigt deutliche Anklänge an die expressive Bildsprache des deutschen Stummfilms. Der inhaltlich bedingte, weitgehende Verzicht auf Sprache zugunsten von Musik und symbolischen Bildern entzieht sich zunächst jeder Kategorisierung und lotet die Grenzen des filmisch Machbaren zwischen analoger Tricktechnik und digitaler Bildbearbeitung neu aus. Vgl.: http://www.laantena.ladoblea.com
Großen Anklang fand auch der zunächst gezeigte ca. halbstündige Zusammenschnitt von studentischen Animationen, die in diesem Jahr in verschiedenen Kursen von designkrefeld entstanden sind. MIt dabei waren u.a. Katharina Nitz mit mehreren StopMotion-Experimenten, Piet Fischer mit einem Werbetrailer für das neue Animationsstudio, Clara Roethe und Artur Gerz ebenfalls mit StopMotion sowie Sarah Maud Tarnowski, Kathrin Wießner, Anna Aengenheister, Petra Wittka und Philipp Maike mit Flash-Animationen.
In der filmischen Simulation von Marcin Wieczorek hob gleich der ganze Audimax ab ...


mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)

Nach der Buchmesse ist vor der Buchmessesbeck, 18.1.2008



Die Vorbereitungen für den mächsten Buchmesse-Auftritt von designkrefeld in Frankfurt laufen bereits. Die Erfahrungen der Teams, die sich im Oktober 2007 an unserem Stand abwechselten, sollen dabei berücksichtigt werden. Der Stand fand insgesamt eine große Beachtung, und einige Nachwuchs-Illustrator/inn/en knüpften sehr erfolgreich Kontakte zu großen Verlagen. Um die neuesten Buchprojekte, Animationen und Diplome, die bei den Professoren Silvia Beck, Jochen Stücke sowie Nora Gummert-Hauser bis zur nächsten Buchmesse entstehen, optimal präsentieren zu können, soll diesmal ein Katalog die Projekte übersichtlich auflisten. Dazu ist allerdings eine rechtzeitige Fertigstellung der Arbdeiten bis zum Ende des SS unabdingbar.
Die Messe findet vom 15. - 19. Oktober statt. Weitere Vorschläge können hier diskutiert werden ...

mehr Info >> (0 Einträge | 0 Kommentare)



zum Seitenanfang >>